Ich freue mich schon auf Deine Information!

Ihr Moderator ist Axel Bretschneider




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 119 | Aktuell: 102 - 93Neuer Eintrag
 
102


Name:
Frank Tappe (franktappe@online.de)
Datum:Mi 03 Dez 2014 22:43:27 CET
Betreff:Ahnenforschung
 

Hallo Herr Bretschneider. Vielen Dank für Ihre Homepage - sie ist eine absolute Bereicherung für jeden Heimatforscher. Ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Frank Tappe, geboren am 27. Juli 1966 in Rahden und in der Kind und Jugendzeit wohnhaft in Gestringen. Meine Eltern wohnen noch heute dort. Bin seit 30 Jahren der Familienforschung verfallen. Auslöser war meine Mutter, da sie aus Ostpreußen kommt. Seit ca. 5 Jahren arbeite ich die Linie meines Vaters aus und da begann für alle die große Überraschung. Der äteste Eintrag ist vom 7. Oktober 1788. Margarete Luise Blomenkamps (Bei Hedem Nr. 24) heiratet Herman Henrich Tappe. Sie bewohnen das Heuerlingshaus bei Hedem Nr. 3. Dies steht heute nicht mehr und gehörte zu Glauert.Sie hatten zusammen mind. 6 Kinder. Eines der Kinder war Johann Friedrich Tappe (* 14.03.1795, bei Hedem Nr. 3) er heiratete am 30.04.1818 Dorothea Wilhelmine Henriette Holle (*08.09.1796 Hedem Nr. 45. Sie hatten mind. 8 Kinder. Eines der war Christian Friedrich Wilhelm Heinrich Tappe (*27.11.1838 bei Hedem Nr. 15. Er heiratete am 15.12.1865 Marie Luise Dorothee Köster aus Gehlenbeck. Sie hatten mind. 6 Kinder und wohnten Hedem Nr. 27, dann nur 29 bis sie ca. 1878 nach Gehlenbeck umzogen. Heute lebt in Hedem Herr Hartmut Tappe (Frisör. Habe ihn auch schon mal besucht leider konnte ich noch keine Verwandtschaft herstellen und habe auch nichts mehr von ihm gehört. Wie sie sehen haben auch einige meiner Vorfahren ca. 100 Jahre in Hedem gelebt und vielleicht leben auch noch heute welche dort. Haben sie eine alte Flurkarte von Hedem? Habe schon mal mit dem Katasteramt in Minden Kontakt aufgenommen. Dort gibt es noch welche - glaube so ca. ab 1820. Diese Karten sollen in nächster Zeit an das Landesarchiv in Bielefeld übergeben werden. Vielleicht kann man an Hand dieser alten Karten und ihrer super Auflistung ihre Hausnummern eine klasse Übersicht von Hedem aus alter Zeit zaubern? So ich denke das reicht erst einmal. Wünsche ihnen weiterhin viel Spaß und hören von einenander.

Liebe Grüße aus Goslar Frank Tappe

 
 
101


Name:
Meik Hedemann (barrebau1@googlemail.com)
Datum:Di 07 Okt 2014 21:14:55 CEST
Betreff:Ahnenforschung
 

Hallo ich war auf der Seite vom Dorf Hedem. Ich finde diese Seite sehr interesant. Auch weil dort meine Mutter groß geworden ist. Sie wohnte damals Treiberweg 3 Jakob. Darum erweckt es wider meine Kindheit, weil ich viel bei meiner Oma und meinem Opa verbracht habe. Ich möchte wissen, was aus diesem Haus geworden ist.

Mit freundlichen Grüßen Meik Hedemann

 
 
100


Name:
Axel Bretschneider (axel@hedem.de)
Datum:So 10 Aug 2014 12:29:42 CEST
Betreff:Besucherzähler
 

Am 10.08.14 ist der Besucherzähler unserer Internetseite auf 25.000 gesprungen.

 
 
99


Name:
Herman Leonard Meier (alimeier@t-online.de)
Datum:Fr 01 Aug 2014 19:35:39 CEST
Betreff:Ahnenforschung
 

Hallo!
Mein verstorbener Vater hat mir ein Zettel hinterlassen mit seinen Vorfahren.
Carl Wilhelm Gottlieb Meier geboren 10.03.1821 in Hedem. Auf der Geburtsurkunde soll es 20.11.1821 sein.
Colonus Christian Friederich Meier geboren am 12.03.1782 in Hedem.
Ist es möglich Nachforschungen in kirchliche- oder Gemeinde Archive zu machen.
Ich hoffe das jemand mir helfen kann.

Herzliche Grüße Herman Meier

 
 
98


Name:
Kristine Heinecke (kristine.heinecke@t-online.de@)
Datum:Do 31 Jul 2014 22:38:23 CEST
Betreff:Adressensuche
 

Guten Tag!
Bereits vor 5 Jahren habe ich auf diesem Wege erfolgreich die Adresse Ihres Bruders Jürgen recherchieren können. Ich bin eine Mitschülerin und dabei ein Klassentreffen zu organisieren, zu dem ich Jürgen gern einladen möchte, seine letzte Adresse ist leider nicht mehr aktuell.

Vielen Dank für die Mithilfe!

Kristine Heinecke

 
 
97


Name:
Makro Steiner (M.Steiner@preussischoldendorf.de)
Datum:Di 24 Jun 2014 14:36:42 CEST
Betreff:Hedemer Homepage
 

Lieber Herr Bretschneider,
beim Surfen auf Ihrer erstellten Webseite über den Stadtteil Hedem
hat es mich wirklich sehr beeindruckt,
wieviel Arbeit und Elan Sie in diese Seite stecken.
Tolle Fotos, viele Informationen und Wissenswertes über Hedem sind hier gebündelt
und wecken sicherlich bei dem einen oder anderen das Interesse,
Hedem zu besuchen bzw. sich hier wohlzufühlen.
Ich danke Ihnen sehr für Ihre Mühe,
diese ansprechende Seite zu pflegen und stets zu aktualisieren.

Herzliche Grüße Ihr Marko Steiner

 
 
96


Name:
Axel Bretschneider (axel@hedem.de)
Datum:Sa 15 Mär 2014 16:55:33 CET
Betreff:Besucherzähler
 

Am 15.03.14 ist der Besucherzähler unserer Internetseite auf 24.000 gesprungen.

 
 
95


Name:
Griese Karl-Otto (jagderfolg@versanet.de)
Datum:Mi 29 Jan 2014 07:18:33 CET
Betreff:Schloß Horst
 

Moin moin,
Irgendwie laufe ich in meinem Leben im Kreis.Als Kind bin ich auf dem Hausgraben Schlittschuh
gelaufen,habe in der Gehle Flusskrebse gefangen.Hatte Fam.-Angehörige in der Jungjägerausbildung
Wohne in Horst (GE).
Der Kreis schließt sich im Friedwald.
Beim surfen über Schloß Horst bin ich auf diese Seite gestossen.Dann um eine wundersame
Erkenntnis reicher.

www.jagd-erfolg.de

 
 
94


Name:
Achim Post (achim.post@bundestag.de)
Datum:Di 21 Jan 2014 09:53:20 CET
Betreff:Unser Dorf Hedem
 

Von Ihrer Website musste ich mich praktisch „losreißen“ – die Vielseitigkeit der Informationen finde ich toll! Da steckt viel Arbeit drin. Eine tolle Seite, um alle Hedemer aber auch viele andere Interessierte zu vernetzen. Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch!

Herzliche Grüße

Ihr Achim Post

 
 
93


Name:
Ursula Schnecke (ursula.schnecke@t-online.de)
Datum:Do 21 Nov 2013 21:55:32 CET
Betreff:Danke für Ihre Internetseite
 

Hallo Herr Bretschneider,
da ich mich mit Familienforschung beschäftige und meine Urgroßmutter in Hedem geboren ist, wo der Vater als Heuerling arbeitete, wollte ich Näheres über den Ort "Hedem" erfahren und bin beim Googeln auf Ihre Internetseite gekommen. Die Eltern sind Vater Reddehase – gebürtig aus Levern und die Mutter eine geborene Niemann gebürtig aus Alswede. Die Familie ist dann – wie viele andere auch – um 1873 ins Ruhrgebiet gezogen.
Meinen herzlichen Glückwunsch zu Ihrer sehr interessanten und umfangreichen Internetseite und vielen Dank für die vielen Informationen.
Mit freundlichen Grüßen
Ursula Schnecke

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite